top of page

Die Eidechse – Tiefenimagination meets Liederwerkstatt

Aktualisiert: 5. Aug. 2023

Im Rahmen der Liederwerkstatt "Lied & Zukunft" im Blue Lizard Studio Funkenhagen

Ende Juli 2023 fand im Rahmen des kooperativen Liedwettbewerbs Leipziger Lerche unter dem Motto "Lied & Zukunft" eine Liederwerkstatt-Woche im wunderschönen Blue Lizard Studio Funkenhagen (Uckermark) statt. Acht liederschreibende Menschen haben eine Woche lang gemeinsam musiziert, gesungen, gelacht, diskutiert, getanzt, gelauscht, geschrieben, gefühlt und recorded ...

Ich selbst hatte während dieser überaus bereichernden Woche u.a. die Ehre, eine Tiefenimaginationsreise begleiten zu dürfen, auf der wir uns mit Stift, Papier und einem imaginären inneren Begleitwesen an der Seite in die Zukunft begaben. Genau genommen reisten wir in den März 2030. Dabei sind sehr berührende Texte entstanden. Einige davon haben wir dann gleich in unser gemeinsames Abschlusskonzert am Ende der Woche eingeflochten. Das war ganz wunderbar... !


An dieser Stelle möchte ich den kleinen Text vorstellen, der während der Begleitung dieser Reise aus mir floss und dessen Titel sich im Nachhinein förmlich aufdrängte:

DIE EIDECHSE - Eine kurze Tiefenimaginations-Schreib-Reise in den März 2030.

Wir gleiten durch den Raum, du und ich. Ich kann dich nicht gut sehen, aber weiß, dass du da bist.

Wir tauchen durch Regenbögen und Feuermeere, durch Kriege und Brände, durch Dürren und Überschwemmungen, durch Dunstnebel und Wolkenmeere, durch Lavaozeane und Sonnenstürme.

Mir ist bang und ich kämpfe mit den Tränen, Tränen, die du brauchst, Tränen die meine Seele braucht, Tränen, die die Erde braucht.

Ich weine ein Meer voller Tränen für die Erneuerung meiner, unserer Welt, nicht zu ihrem Schaden. Kali, die Erneuerin ... gnädiges, gnadenloses Erneuern.

Es tut weh, 2030 im März.

Es ist eng.

Aber auch nah.

Ich sehe uns nah zusammenstehen, ich fühle unser untereinander Verstehen, unser gegenseitiges Mit-dem-Herzen-Sehen, denn wir haben keine andere Wahl.

Es ist kühl im März.

Wir wärmen uns mit unseren Liedern und Geschichten und halten uns.

Die Eidechse singt ...

Margrit Jütte, Funkenhagen, den 26.7.2023


Ebenfalls im Nachhinein erinnerte ich mich daran, dass die Eidechse in der Kosmovision der indigenen Cofán, bei denen ich mehrere Jahre ethnographisch forschte, die Hüterin der Welt ist. Und schließlich machte mich die Gruppe darauf aufmerksam, dass wir uns ja schließlich auch im Blue LIZARD Studio befanden. Achja, stimmt... ! :) Möge all dies ein gutes Zeichen sein für unser aller Zukunft!




DANKE an alle, die diese zauberhafte Woche möglich gemacht und/oder mit ihrer Anwesenheit bereichert haben: Peggy Luck, Tobias Thiele, Thomas Strauch, Wolfram II, Masha Potempa, Mara Bach, Laura, Thomas Ralf Stein. Danke dem Liederszene e.V. für den Orga-Rahmen und dem Kulturamt der Stadt Leipzig für die Finanzierung! Danke an Tobi, Max, Anke und Nick für ihre liebevolle Gastfreundschaft sowie für die spektakulären Aufnahmemöglichkeiten im Studio!

Unser aller gemeinsames kreatives Weben auf der Herzebene empfand und empfinde ich als überaus kraftvoll und definitiv zukunftsfähig ... AHO!!!


Vom 2.-5. November 2023 wird es eine weitere Veranstaltung zum Thema "Lied & Zukunft" im Neuen Schauspiel Leipzig geben. Gewiss werden auch dort einige von uns dabei sein und einige ihrer Lieder und Texte vorstellen...



Fotos: Margrit und Max













128 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page