22. März 2020, 17.30 Uhr bis ca. 19 Uhr, Störmthaler See bei Leipzig (Surfstrand)

CANTO AL AGUA - GESANG FÜR DAS WASSER
Aktion zum Weltwassertag am Störmthaler See & weltweit.

 #ConscienciaQueSublevaAlMundo

 

Seit 2010 kommen jedes Jahr am 22. März, dem internationalen Tag des Wassers, Menschen an verschiedenen Gewässern der Welt zusammen, um zeitgleich für das Wasser zu tönen und zu singen, ihm zu danken, es um Verzeihung zu bitten und ihm heilsame Energie zu schicken. Auch wir selbst bestehen zum größten Teil aus Wasser, und so bezieht sich Cantoalagua auf beide Dimensionen, die innere und die äußere.

 

Der Japaner Dr. Masaru Emoto hat gezeigt, dass Worte, Gesänge, Klang, Schwingung und sogar Gedanken einen großen Einfluss auf die Struktur des Wassers haben und diese verändern. Cantoalagua ist mit dieser Erkenntnis verbunden. Die heute weltweite Bewegung Cantoalagua begann im Jahr 2010 in Kolumbien (initiiert von Mitgliedern der Rockband Aterciopelados) und hat sich seither über alle Kontinente und viele verschiedene Länder verbreitet.

 

Wir werden uns an dem Tag am Surfstrand am Störmthaler See (Zugang von Dreiskau-Muckern, ca. 10 Minuten Fußweg) treffen, dort ein Feuer entzünden und zeitgleich mit vielen Orten auf der Welt um 18 Uhr (hiesiger Zeit) für eine viertel Stunde die Silbe AH aus unseren Herzen tönen. Ab 17.30 Uhr können wir Ankommen (oder auch eher wer mag), einen schönen Raum erschaffen und als Kreis zusammenkommen, Einsingen... 

Bringe gern Deine Kinder, Partner, Freunde, Verwandten mit sowie Musikinstrumente, Kerzen, Feuerholz, Blumen, Dinge zum Räuchern, Lieder, Essen und Trinken für Dich und den Kreis.

 

Mehr über Cantoalagua kannst Du hier erfahren:

www.cantoalagua.com